Verwenden von FrogTape®


Befolgen Sie die Anweisungen für das beste Ergebnis.


Scrollen Sie weiter nach unten und erfahren Sie mehr über:


  • Lagerung
  • Verklebebedingungen
  • Untergrundprüfung
  • Anbringen FrogTape®
  • Entfernen

Lagerung


FrogTape® sollte trocken und vor Frost und Sonneneinstrahlung geschützt gelagert werden. FrogTape® immer in der Originalverpackung lagern zum Schutz vor Luftfeuchtigkeit und Randbeschädigungen.


Hohe Lagertemperaturen sollten vermieden werden, da diese die Alterung von FrogTape® beschleunigen.

Verklebebedingung


Um eine gute Verklebung zu gewährleisten sollte der Untergrund trocken, staubfrei sowie fettfrei sein.


Klebebänder sollten in einem Temperaturbereich von +5ºC bis +40ºC verarbeitet werden. Im Allgemeinen gilt, dass bei steigenden Temperaturen die Klebrigkeit steigt und die Klebkraft abnimmt. Bei fallenden Temperaturen geht die Klebrigkeit zurück und die Klebkraft steigt, allerdings nur im Bereich mittlerer Temperaturen ~18ºC bis 25ºC.


Zu kalte oder zu warme Klebebandrollen sollten von daher vor ihrer Verarbeitung an eine normale Umgebungstemperatur (+15ºC bis +30ºC) angepasst werden. Beim Entfernen von Klebebändern sollte die Umgebungstemperatur nicht zu niedrig sein (≥5ºC), da sich die Klebebänder eventuell schwerer lösen lassen und Rückstände auftreten können.

Untergrundprüfung


Untergrund auf Eignung prüfen – Die Testverklebung


Bei der Testverklebung wird FrogTape® auf dem zu schützenden Untergrund angebracht (FrogTape® von ca. 10 cm Länge fest andrücken) und ruckartig abgerissen. Falls es zu keinen Abrissschäden am Untergrund kommt, kann FrogTape® eingesetzt werden.


Bei nicht sicher zu beurteilenden Untergründen, z.B. bei Verwitterung, Tapeten, Spachteltechniken, etc. sollte eine Probeverklebung über einen längeren Zeitraum (mindestens 24 Stunden) vor der endgültigen Verklebung durchgeführt werden, um die klebespezifischen Eigenschaften (zunehmende Krafterhöhung des Klebers) sicher abschätzen zu können.


Falls es zu keinen Abrissschäden am Untergrund kommt, kann FrogTape® eingesetzt werden.

Entfernen


Das Band sofort nach dem Anstrich entfernen. Nicht die Farbe erst trocknen lassen, sonst können Farbbrücken zwischen FrogTape® und dem Untergrund entstehen, die beim Abziehen von FrogTape® brechen und eine unsaubere Farbkante hinterlassen. Wenn Latexfarbe trocknet, wird sie gummiartig und hat die Tendenz sich zu dehnen. Auch hier kann es zu Abrissen und unscharfen Farbkanten kommen.


Ziehen Sie das Klebeband langsam und gleichmäßig in einem flachen Winkel (ca. 45̊) ab.


Falls die neue Farbe zu reißen beginnt, schneiden Sie die Ränder vorsichtig mit einem scharfen Messer ein.